Onlineshopping – Daten und Fakten

„Der Online-Handel boomt weiter“ (heiseonline, 2015)

Mittlerweile kann alles über das Internet bestellt werden und es ist mittlerweile klar geworden, dass die Zukunft des Handels nicht mehr nur im stationären Bereich sondern ergänzend auch im Internet stattfindet.

Der Gesamtumsatz des B2C-E-Commerce in Deutschland unterlag seit dem Jahr 1999 einem stetigen Wachstumsprozess. So wurde im Jahr 2014 ein Umsatz von 37,1 Milliarden Euro und im Jahre 2015 ein erneuter Anstieg von rund 12 Prozent erzielt. Für das Jahr 2016 sind auch weiterhin wachsende Umsätze im Online-Handel prognostiziert.

Die drei meist verkauften Warengruppen sind dabei Bekleidung, Elektronikartikel und Bücher. Mit 11,9 Milliarden Euro Umsatz lag der Bereich Bekleidung auf Platz eins, gefolgt von den Elektronikartikeln mit rund 5 Milliarden Euro Umsatz und 4,1 Milliarden Euro erzieltem Umsatz im Bereich Bücher.